Wurzelbehandlung/Endodontologie

"Bei einer Wuzelbehandlung liegt meistens ein Schmerzfall vor. Eine Zahnentfernung muß nicht sein, oft kann ein Zahn durch diese Behandlung erhalten werden. Die Behandlung kann sehr aufwendig sein. Keimfreiheit im Wurzelkanal ist das oberste Ziel mit folgender Abfüllung des Zahnsystems.

Bei uns wird mit feinsten Spezialinstrumenten z.T. unter elektronischer Wurzelkanallängenmessung (Raypex) gearbeitet. Ziel ist der langfristige Erhalt Ihres erkrankten Zahnes!

In seltenen Fällen, wenn Zähne mit konventionellen Methoden nicht vollständig "abfüllbar" sind, bieten wir Ihnen die Depotphorese mit Cupral an.

Die gesetzlichen Krankenkassen haben den Behandlungsrahmen bei einer Wurzelbehandlung sehr eng gesetzt. Es können für Sie eventuelle Kosten entstehen - Fragen Sie uns! mehr Information hier...

(bei einer Notfallversorgung wird in jedem Fall die Behandlung von den Kassen übernommen!) mehr Informationen hier...


 

Dipl.Stom. T. Käcks


site created and hosted by nordicweb